Vielfalt: Mehr als 130 Apfelsorten

Mit Überzeugung und viel Begeisterung werden hier alte Apfelsorten gepflegt und gehegt – im Biolandhof Hochgürtel. Alte und junge Bäume stehen auf Streuobstwiesen, werden nach Sorten gesammelt und verkauft – und Dorothee Hochgürtel erkennt so ziemlich alle ihre Äpfel, an Form, Farbe, Geschmack und Geruch. Aber selbst für eine solche Apfel-Spezialistin findet sich immer wieder auch mal eine Apfelsorte, die sie nicht kennt.

Auf diesem Hof heißt es nicht nur einkaufen und genießen, sondern auch einmal mitbringen – sollte man einen unbekannten Apfel entdecken, den man bestimmen lassen möchte, und vielleicht hat man etwas dabei, was zu einem neuen Baum in der „Apfelbaum-Sammlung“ führen kann.

Die Äpfel werden auf Hochgürtel’s Hof in der Scheune kühl in Hallen gelagert, ganz traditionell, nicht mit Hilfe von Schutzatmosphäre oder chemischer Mittelchen möglichst lange. Daher gibt es immer nur das, was ganz wie früher haltbar ist – einige Apfelsorten zum sofort essen, andere müssen gar gelagert werden, manche bis ins nächste Jahr hinein. Fallobst und all das, was „über der Zeit“ ist, wird auf diesem Hof gerne von Ziegen und Schafen verspeist.

An den Apfelkisten stehen dann wohlklingende Namen, die alle, die „Industrieäpfel“ gewohnt sind, kaum mehr kennen – Namen, die aus Großeltern-Zeiten stammen wie Goldparmäne, Ananasrenette, Rosenapfel, Geheimrat Oldenburg, Gravensteiner, Sommerprinz, Pfannkuchenapfel, Rheinischer Bohnapfel, Gewürzluike, Jakob Lebel, James Grieve, Sternrenette und mehr.

Auf dem Hof gibt es ganz nach Saison Äpfel, auch Apfelsaft oder getrocknete Apfelringe. Wer möchte, kann auch Ziegen- und Lammfleisch kaufen.

Der Hofladen hat keine festen Öffnungszeiten – Hochgürtels sind aber sehr gut erreichbar unter Telefonnummer 0228 343131 oder 0151 123 11 861. Einfach anrufen, kein Problem.

Der Biolandhof befindet sich im kleinen Ort Züllighoven in der Gemeinde Wachtberg-Berkum, ein paar Kilometer südlich von Bonn.

Adresse:
Biolandbetrieb Dorothee Hochgürtel
Auf dem Acker 1b
Hofstelle: Am Kesselsberg
53343 Wachtberg
Telefon: +49 (0) 228 343131
E-Mail: info@bioland-hochguertel.de
www. bioland-hochguertel.de

Damit sich niemand verirrt: Der Hof liegt etwas außerhalb. Also von Berkum aus nach Züllighoven fahren, durch den Ort hindurch, auch vorbei an dem Schild, das die Durchfahrt eigentlich verbietet. Links oder rechts der kleinen Straße sind meistens schon Schafe oder Ziegen auf der Wiese zu sehen – nach ein paar hundert Meter kommt dann der Hof.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s