Fleisch und Wurst – besser geht’s nicht

Man muss wirklich lange suchen, bis man so eine Qualität findet – einfach gutes Fleisch und leckere Wurst, qualitativ hervorragend, ohne Zusatzmittel, und im Geschmack einfach hervorragend und nicht zu übertreffen. Wir haben wirklich lange recherchiert und verglichen und schließlich probiert – und das, was die Metzgerei Seefried aus Roßtal liefert, ist Spitzenklasse.

Verwendet wird in der Metzgerei ausschließlich Fleisch von der Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, das Hohenloher Weiderind und Weidelamm und das schwäbisch-hällische Schwein. Das Fleisch kommt von Tieren aus artgerechter Haltung, die nur mit hofeigenem Futter versorgt werden; die Tiere werden ohne Gentechnik oder Antibiotika gefüttert. Die Wurst entsteht ohne Geschmacksverstärker, Glutamat, Phosphat, Gluten, Laktose usw. ; statt Jodsalz mit Rieselhilfen wird nur natürliches Steinsalz verwendet, Gewürze werden selbst zusammengestellt, auf Nitritpökelsalz wird bei vielen Würsten verzichtet. Über Jahre hinweg wurden fast alle typischen Allergene aus der Wurstküche verbannt.

Wir haben Verschiedenes probiert. Vom Schwein, das bei uns so ziemlich von der Speisekarte verschwand, war es ein Kotelett – mit dicker Speckschicht und Schwarte. Das Fleisch hervorragend im Geschmack, saftig, weich und mit Biss. Marmorierung und Speckschicht lieferten Aroma und überhaupt keinen Grund, auszusortieren – sondern vielmehr mit Genuss mit zu essen. Das Bürgermeisterstück vom Rind zart und lecker, obwohl wir es nicht am Stück als Braten eingesetzt haben, sondern als mitteldicke Scheiben auf dem Grill. Die oft verkannte Hohe Rippe in Scheiben geschnitten und gegrillt ein Hochgenuss – die unterschiedlichen Muskelbereiche bei diesem Stück entwickelten ihren Eigengeschmack, unterstützt durch die gute Marmorierung.

Auch über die Wurst und den Schinken kann man so schwärmen. Endlich wieder einmal eine Leberwurst, die nicht schleimt und nach Aroma-Hilfsstoffen schmeckt, auch nicht fröhlich rosarot aussieht, sondern eine, die schön grau ist, und richtig nach Fleisch und Leber und Gewürzen schmeckt. Oder ein gekochter Schinken, der wirklich mal ein solcher war und nicht aus Fleischstücken zusammengesetzt ist, und der so gut schmeckt, dass man ihn ganz schnell verschlingen möchte. Noch besser: Das Schwarzgeräucherte, das noch einen milden Rauchgeschmack oben drauf setzt, einfach lecker ist und auf der Zunge zergeht. Erstaunlich auch, wie fein ein geräucherter Fetter Speck schmecken kann – nicht nur als Aromaträger irgendwo beim Braten mitverarbeitet, sondern einfach in dünnen Scheiben geschnitten und gegessen. Die schwarzgeräucherte Blutwurst – ein Gedicht. Einfach lecker sind auch die Lammbratwürste.

Viel geschrieben – kurz gefasst: Hervorragende Produkte, lecker, aus unserer Sicht unbedingt empfehlenswert.

Weitere Infos und Online-Shop

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s